Burghofserenade, Burg Tittmoning

Burghofserenade mit den ­Salzburger Bläsersolisten

Der Colloredomarkt und die Historischen Burgtage fallen auch in diesem Jahr aus, aber wenn die Burghofserenade am 7. August stattfinden kann, wird die Tittmoninger Burg endlich wieder der Kulturschauplatz, als den wir sie kennen und lieben! Welchen schöneren Ort kann man sich für eine Mozart-„Nachtmusik“ vorstellen als den abendlichen Burghof, umgeben von altehrwürdigen Gemäuern, im Rücken die mächtige Linde, über sich die Schwalben im Abendhimmel?

Zu Gast bei der traditionellen Burghofserenade sind in diesem Jahr die Salzburger Bläsersolisten, die als „Harmonie“ musizieren. Der Begriff bezeichnet in diesem Zusammenhang eine im 18. Jahrhundert bei Hofe überaus beliebte Bläser-Besetzung. Namhafte Komponisten wie Mozart, Haydn und Beethoven haben einen bedeutsamen Teil ihrer Werke der Harmoniemusik gewidmet und auch „große“ Werke wie Opern und Sinfonien für die Harmonie bearbeitet. Die Salzburger Bläsersolisten erweitern die Harmonie-Besetzung aus je zweimal Oboe, Klarinette, Horn und Fagott um einen Kon­trabass, der dem Ensembleklang Tiefe und Fülle gibt.

In Tittmoning bringen die Salzburger Bläsersolisten Werke von Johann Nepomuk Hummel (1778 – 1837), Franz Vinzenz Krommer (1759 – 1831) und Wolfgang Amadeus Mozart zu Gehör. Dessen Serenade Nr.12 in c-Moll (KV 388, „Nachtmusique“) wurde für das kaiserliche Ensemble am Wiener Hof komponiert. Im Kammermusikführer liest man dazu: „Der hermetische Ton des Werkes, der den Unterhaltungscharakter einer Serenade radikal sprengt, steht in der klassischen Harmoniemusik einzig da und verleiht dem Werk seinen Ausnahmerang im Repertoire. Für Mozart, der jahrelang um eine Anstellung bei Hofe kämpfen musste, war es nicht untypisch, dass er die erste Gelegenheit wahrnahm, sich dort mit einem besonders anspruchsvollen Werk vorzustellen.“ Die Zuhörer*innen erwartet also bei diesem Konzert ein einzigartiges Werk an einem ganz besonderen Ort.

Karten (20 € / erm. 10 €, Kinder bis 12 Jahre frei) bei der Tourist Info Tittmoning, 08683 – 700710, anfrage@tittmoning.de und bei allen VVK-Stellen für Inn-Salzach-Ticket.

Ausweichspielstätte bei schlechter Witterung: Schulturnhalle an der Traunsteiner Straße.

Dr. Gerda Poschmann-Reichenau

Zurück zur Hauptseite

Cookie Consent mit Real Cookie Banner