Platzkonzerte mit „G’mahde Wiesn“ und „Rupert & Friends“

Die „G’mahde Wiesn“ – hier vergangenes Jahr beim Platzkonzert im Burghof

Die „G’mahde Wiesn“ – hier vergangenes Jahr im Burghof – spielt am Freitagabend auf dem Stadtplatz.

Zum Platzkonzert am „Saumarkt“ lädt am Freitag, den 1. Juli, ab 18 Uhr 30 die „G’mahde Wiesn“. Das Quartett sorgt mit zwei Trompeten, Tuba, Gitarre und Gesang für Stimmung am südlichen Stadtplatz. Am Samstagabend treten dann „Rupert & Friends“ im Burghof auf.

Am Freitagabend spielen die erfahrenen Musiker Toni Geisberger und Herbert Galluseder aus Tarsdorf sowie Manfred Bichlmaier und Franz Stockhammer aus Tittmoning und Kirchheim Oldies, Dixie, Swing und Evergreens auf dem Stadtplatz. Dabei erfüllen sie gerne auch spontan die Wünsche ihres Publikums. Da ohne Verstärkeranlage „unplugged“ gespielt wird, ist das Quartett mobil, wechselt also den Standplatz und unterhält seine Zuhörer auf den Wirtsterrassen aus unmittelbarer Nähe.

Das nächste Platzkonzert gibt es gleich am nächsten Abend, wenn die Jazzformation „Rupert & Friends“ im Burghof spielt. Auch dieses Platzkonzert beginnt um 18 Uhr 30.

Beide Veranstaltungen finden nur bei trockenem Wetter statt. Der Eintritt ist frei, es empfiehlt sich aber, rechtzeitig einen Tisch auf einer der Wirtsterrassen zu reservieren.

Das vollständige Programm der diesjährigen Platzkonzerte mit allen Terminen ist finden Sie hier: