Platzkonzerte Tittmoning

Platzkonzerte fördern Musikgruppen und Gastronomie

Das Virus hat sich rechtzeitig vor dem Sommer zurückgezogen, die Menschen atmen auf, die Wirte stellen ihre Tische vor die Tür und so können auch dieses Jahr in Tittmoning wieder die Platzkonzerte stattfinden. Nach dem Erfolg der Platzkonzerte am Stadtplatz im Vorjahr startet die Stadt Tittmoning das spezielle Kulturprogramm zur Förderung heimischer Musikgruppen und der Gastronomie 2021 bereits im Juni mit vier Konzerten. Das Programm wird den ganzen Juli und August fortgeführt werden.

Konzerte am Stadtplatz

Am Stadtplatz finden die Konzerte regelmäßig jeden Freitag um 18.30 Uhr abwechselnd am Saumarkt, am Herrenmarkt und bei der Mariensäule statt. Das Programm ist äußerst abwechslungsreich: Klassische Blasmusik bietet die Musikkapelle Inzing-Törring, die Stadtkapelle Tittmoning begeistert mit ihrem breiten Repertoire, Volksmusik und Wirtshausmusi spielen die G’mahde Wiesn und die junge Gruppe Martal Musi.

Jazz vom Feinsten ertönt mit Rupimental, Swing, Bossa und Latin-Rhythmen von SCOT Rainbow lassen am Stadtplatz entspannte Sommeratmosphäre entstehen. Die 3 Brothers & 2 Others rockten schon im letzten Jahr mit aktuellen Cover-Songs den Saumarkt. Gespannt sein darf man auf die neue Formation Double Trouble mit Bernhard Schmied. Einer der Höhepunkte wird dieses Jahr der Auftritt der Bigband Burghausen sein.

Ein Faszinosum der Platzkonzerte ist, dass der Stadtplatz für die gesamte Bandbreite der Musikrichtungen ein passender Rahmen zu sein scheint. Die historische Kulisse nimmt die durch die Musiker erzeugte Stimmung auf und kann sich sowohl städtisch wie ländlich, entspannend oder anregend geben, egal ob man einen der Plätze in den Gastgärten ergattert hat oder ob man rund um den Platz flaniert, hier ein bisschen ratscht, dort ein Eis genießt oder sich auf einer der Bänke bei den Denkmälern nieder lässt.

Die Gastronomischen

Doch Tittmoning bietet noch mehr interessante Plätze für Konzerte. Daher werden die Platzkonzerte 2021 nicht nur musikalisch sondern auch räumlich erweitert. Bei der neu verpachteten Gastronomie im Burghof dem Burgcafé wird das Saxophon-Quartett Reedguard im Juli auftreten. Im Strandbad am Leigeringer See gibt es erneut bayrischen Bossa-Nova mit Tudo Tranquillo und Gypsy-Swing á la Django Reinhardt mit dem Hot Club du Mont Leon.

Kas&Wein organisiert dieses Jahr zwei Konzerte an seinem neuen Standort vor dem Laufener Tor. Die Konzerte von Señor Blues haben hier schon fast eine Tradition, die neue Attraktion wird die Hochzeitskapelle rund um Evi Keglmaier aus München sein.

Und Außenrum

Doch Tittmoning besteht nicht nur aus Stadtplatz und Burg, sondern hat überaus attraktive Ortsteile mit traditioneller Gastronomie und schönen Biergärten. In Kirchheim beim Landgasthaus Schreyer wird daher die Stadtkapelle an zwei Sonntagen zum Frühschoppen einladen, beim Wirt z’Kay gibt es zwei Sonntagabend-Konzerte zum Wochenendausklang mit der Musikkapelle Inzing-Törring, in der Dorfwirtschaft in Asten wird der spektakuläre Ausblick des Biergartens mit Musik der G’mahden Wiesn und der Stadtkapelle Tittmoning an zwei Freitag-Abenden untermalt.

Alle Konzerte finden bei freiem Eintritt statt. Wie bereits im letzten Sommer, kann man Sitzplätze in den gastronomischen Betrieben reservieren. Ausnahme ist hier die Gaststätte Wildfang am Leitgeringer See. Dort sind keine Reservierungen möglich, da der Badebetrieb rund um die Uhr durchläuft. Aber es gibt reichlich Platz, sich auf den Liegewiesen mit einer Picknickdecke niederzulassen.

Eine Übersicht über die Termine finden Sie hier.

Plakate Platzkonzerte

Die Plakate des Weilhamer Grafikers und Malers Ingo Eichberger stimmen auf schöne Abende ein

Ute Sesselmann

Zurück zur Hauptseite