Faszination klassische Gitarre im Geiselbrechtinger

Jakob Pürtinger spielt klassische Gitarre im Geiselbrechtinger am Stadtplatz

Der Tittmoninger Gitarrist Jakob Pürtinger beleuchtet mit virtuosem Spiel am Samstag die „Faszination klassische Gitarre“ in allen Facetten.

Konzert mit Jakob Pürtinger am Samstag

Am Samstag, dem 7. Mai, gibt Jakob Pürtinger im Rahmen der Reihe „LebensART & HeimatKLANG“ ein Konzert auf der klassischen Gitarre. Die Veranstaltung in den Räumen des ehemaligen Gasthauses „Geiselbrechtinger“ am Stadtplatz 41 beginnt um 20 Uhr.

Der in Tittmoning lebende freischaffende Gitarrist und Musiklehrer Jakob Pürtinger absolvierte seine Studien bei Prof. Matthias Seidel in Salzburg mit Auszeichnung und belegte Meisterkurse bei Abel Carlevaro, Alvaro Pierri, Costas Cotsiolis und Jürgen Hübscher. Von 2000 bis 2004 hatte er die künstlerische Leitung des „Laufener Gitarrenfrühlings“ (heute: „Laufener Girtarrenkonzerte“) inne, die dann Prof. Seidel übernahm. Seit 1999 unterrichtet Jakob Pürtinger in eigener Musikschule Gitarre von Kinderliedern über Klassik, lateinamerikanische Rhythmen und Flamenco bis E-Gitarre, von Oldie und Heavy Metal bis Neoklassik.

Unter dem Titel „Faszination klassische Gitarre“ gibt er am Samstag Kostproben aus seinem reichen Repertoire, das von der europäischen Renaissance über Barock, Klassik und Romantik bis zu lateinamerikanischer sowie spanischer Spätromantik und zeitgenössischer Musik für Gitarre Solo reicht. Präzise und schnelle Läufe, feurige Rasgueados und warme melancholische Töne entlockt Pürtinger seinem Instrument und versetzt die Zuhörer in andere Zeiten und an andere Orte: eine musikalische Reise, die Gitarren-„Heimat“ in aller Vielfalt auffächert.

Karten für 12,- € gibt es in der Tourist Information im Rathaus Tittmoning (anfrage@tittmoning.de, Tel. 08683/7007-10) und an der Abendkasse.